Header Image
> zur Übersicht

Änderungen bei s.Oliver

20.04.2021 von Robert Pacher
Der deutsche Bekleidungshersteller s.Oliver ändert seine Markenausrichtung und möchte somit neue Zielgruppen und Märkte erschließen. Es scheint, dass s.Oliver nun zu einer „Wir-Marke“ wird.

 

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Die Gesellschaft verändert sich stetig und somit verändert sich auch ihr verhalten und ihr Konsum. Deshalb stellt s.Oliver nicht mehr die Marke in den Mittelpunkt, sondern die Menschen. Somit ändert sich die Ansicht, dass Mode alles. Nun geht es darum, dass die Mode das Leben der Menschen unterstützt.

 

Neues Corporate Design

 

 

Auch das Logo erhielt eine Überarbeitung. Das Rot wurde aufgehellt, der Schriftzug wirkt geradliniger und ein wenig breiter, das der Laufweite zu verdanken ist. Außerdem wurde die Schriftstärke ein wenig verstärkt.

© Bilder, sOliver

Die Wirkung Ihrer Geschichte hat es in sich und wird gebraucht, denn die Unternehmeswelt war noch nie so dominiert von Zahlen und Fakten wie heute. Durch Ihre personalisierte Botschaft können Sie Kaufentscheidungen beeinflussen und sich von Ihren Mitbewerbern abheben. Gute Geschichten geben Ihren Kunden eine Orientierung, die wichtiger ist als je zuvor.