Header Image
> zur Übersicht

Schluss mit Schimpfwörter - Zeit für die höflichste Schriftart der Welt!

01.09.2020 von Robert Pacher
Wir würden es niemals zugeben, aber jeder flucht einmal. Beim Fluchen bleibt es allerdings nicht. Auch Cybermobbing nimmt einen immer größeren Platz ein. TietoEVRY entwickelte eine Schriftart namens „The Polite Type“. Diese verändert verletzende Wörter und schreibt sie neu.

 

 

Die Schriftart wurde entwickelt, um Cybermobbing zu unterbinden. Die verletzenden Wörter werden neu geschrieben und umfassend ersetzt. Es gibt auch Sätze, wo die Wörter unleserlich gemacht werden. Es gibt aktuell keine Schriftart, die Beleidigendes verbirgt. 

 

Die Funktion im Detail

The Polite Type erkennt diskriminierende und anstößige Wörter. Nach dem Eingeben des Wortes wird das Wort durch ein neutraleres, harmloseres Wort ersetzt. Dennoch gibt es Wörter, die keine Verharmlosung haben. Hier greift die Schriftart auf die Unschärfe zurück. Hierbei geht es darum, ein verletzendes Wort zu zensieren. TuetiEVRY hat dazu aufgerufen, Wörter zu melden, die sich noch nicht in der Bibliothek befinden. Die Schriftart erkennt aktuell nur die englische Sprache.

 

 

Das Design

Die Schriftart wurde so gestaltet, dass sie stets ein positives und progressives Gefühl vermittelt. Sie sollte Sensibilität vermitteln. Wir finden, dass die serifenlose Schrift sehr sauber und klar wirkt. Durch die kleinen Verfeinerungen hebt sie sich auch zu anderen Schriftarten ab.

 

 

Die Schriftart findest du unter www.thepolitetype.com

Die Wirkung Ihrer Geschichte hat es in sich und wird gebraucht, denn die Unternehmenswelt war noch nie so dominiert von Zahlen und Fakten wie heute. Durch Ihre personalisierte Botschaft können Sie Kaufentscheidungen beeinflussen und sich von Ihren Mitbewerbern abheben. Gute Geschichten geben Ihren Kunden eine Orientierung, die wichtiger ist als je zuvor.